Maeb's andere Baustelle


Alles ist gut ... ?
Wehklagen eines alten Mannes




Du fährst ein neues Auto ?
Nein , nur ein anderes - ist auch schon zehn Jahre alt .
Was ist mit deinem alten Auto ? Das war doch noch gut , oder ?
Ja , aber das ist jetzt Schrott , oder Totalschaden wie die das von der Versicherung nennen . Ich hatte einen blöden Unfall .
Jesses... und dir hat es nichts gemacht ?
Nein . Nur am Arm geschürft und geprellt vom - wie heissen die Dingers ? - Airbag . Aber kein Knochenbruch oder so .
Vom Airbag ? Ich denke der ist dafür da dass man sich nicht verletzt ?
Hab ich eigentlich auch gedacht immer . Wie genau das gegangen ist weiss ich auch nicht , das ging so schnell - so schnell konnte ich gar nicht denken .
Mein rechter Unterarm hat sich danach verfärbt in sämtliche Regenbogenfarben und ist angeschwollen wie ne geplotzte Kartoffel .Sah nicht so gut aus dann .
Vom Gas wo die Airbags gertrieben hat , meinten die im Spital .
Mir schien der Aufprall gar nicht so stark dass die hätten losgehen müssen . Immerhin , funktioniert haben sie noch .
Und weisst du ob sie auch richtig funktioniert haben ? Dein Wagen war doch ein Japaner , oder ? Da denke ich doch grad an Fukushima !
An Fukushima ... Wieso an Fukushima ?
Na , wie das mit dem Atomkraftwerk dort passiert ist wegen dem Erdbeben und dem Tsunami und so , da haben die zu ihren Feuerwehrleuten gesagt : Ihr seid Helden , ihr geht da jetzt rein ! Vielleicht nehmen es die Japaner mit der Funktionalität ihrer Airbags da ja auch nicht so genau und erwarten dass die Autofahrer Helden sind ? Ich meine sie funktionieren vielleicht schon , aber ob sie genau dann los gehen wann sie sollen ? So Airbags sind ja eine komplizierte Sache , da gehts um 150 Millisekunden oder so ...
Ich weiss das nicht , keine Ahnung . Wer denkt auch an Airbags , die sind einfach da .
Jedenfalls , denen im anderen Auto ist zum Glück nichts passiert . Und da sind auch die Airbags nicht los gegangen .

Ja und - wie ist es überhaupt zu dem Unfall gekommen ? Was für ein Blödmann war schuld ?
Der Blödmann war ich - ich selber war schuld . Ich habe beim Linksabbiegen ein entgegenkommendes Auto total übersehen .
Jesses...Einfach so ?
Ja , einfach so . Mitten im Dorf , auf gerader übersichtlicher Strasse .Unbegreiflich .Ist sonst eigentlich nie ein Problem gewesen für mich .
Was ?
Na das Linksabbiegen ! Ist ja wirklich klar geregelt , meine ich .
Echt . Und du hast das Auto nicht kommen sehen ?
Nein , absolut nicht . Das ist ja das Schlimme .
Wenn ich wenigstens hätte noch schnell einbiegen wollen vor dem anderen Auto .
Das wär ne Erklärung gewesen , ja .
Aber so war's nicht .
Seit Jahr und Tag schon habe ich einen Reka Chek im Auto liegen , den wollte ich einlösen beim tanken . Frag mich nicht warum ausgerechnet an diesem Tag .
Was ich noch weiss ist , dass ich die Blinker eingeschaltet habe . Und in dem Moment bin ich auf die blöde Idee gekommen , vorm Einbiegen zur Tankstelle schon mal noch schnell den Reka Chek ausm Handschuhfach zu nehmen .Da war ich wohl zu lange abgelenkt von . Wie ein Anfänger , sag ich dir .
Ja . Lass dir's eine Lehre sein . Während der Fahrt die Finger vom Handschuhfach lassen .
Und vom Radio .
In deinem Alter ist es nicht mehr so weit her mit Multitasking , oder wie das heisst .
Ja , scheint mir auch so . Sieht echt so aus .Ich kann nicht mehr mehrere Dinge gleichzeitig machen , ist mir auch aufgefallen jetzt - nicht mal zwei Dinge .
Fünfzehn Jahre bin ich das Autoche jetzt gefahren und nie ist was passiert damit .
Na nu übertreib nicht - jedem kann so was mal passieren !
Ja das sagt sich so . Eigentlich war ich ja immer der Meinung irgendwie - dass mir im Strassenverkehr nichts passieren kann seit ich keinen Alkohol mehr trinke . Mindestens hätte ich nicht gedacht dass ich mal schuld sein könnte .
Mein altes Auto war für mich so etwas wie eine Autonome Zone . Das war mein "Autoche" . Wenn ich auch nicht gerade risikofreudig unterwegs gewesen bin - mit meinem Autoche hab ich mich sicher gefühlt .
Und mit dem Auto wo du jetzt fährst fühlst dich nicht mehr so sicher ?
Nein .Gar nicht . Meine Unbefangenheit ist weg irgendwie . Ich kann mich nicht mehr so unbekümmert wie vorher ins Auto setzen und los fahren einfach so .. Früher hab ich ja meine gemachten Fehler zur Kenntnis genommen und daraus gelernt , dachte ich mindestens .
Wenn ich jetzt merke dass ich Fehler mache dann verunsichert mich das . Ich habe einfach Angst dass ich Fehler mache und sie nicht mal bemerke , und das verunsichert mich dann noch mehr .
Ich hab mal so ne Talkshow gesehen im Fernsehen da war eine Frau mit ihrem Mann und der war an Alzheimer erkrankt . Dass er Alzheimer hatte hat sie unter anderem daran gemerkt dass er ständig zu weit rechts gefahren ist weil er nicht mehr richtig koordinieren konnte . Und der hatte auch ein oder zwei Unfälle gehabt mit dem Auto wo er ein anderes Auto einfach nicht realisiert hat . Da ist sie mit ihm zum Arzt .
Aha , und meinst jetzt du hast auch ?
Na ja ...
Ach hör doch auf ! Angst ist ein schlechter Beifahrer heisst es , oder so ähnlich . Du musst einfach los fahren und nicht soviel dran denken . Vielleicht bist du in deinem jetzigen Auto einfach noch nicht so richtig angekommen !
Wenn ein Reiter vom Pferd fällt soll er sofort wieder auf ein Perd aufsteigen heisst es . Wenn er zu lange wartet schafft er das nie mehr .

Hm.. So ein Reiter gefährdet ja dann auch nur sich selber , schlimmstenfalls sein Pferd . Aber wenn ich mich ins Auto setze gefährde ich nicht nur mich sondern auch andere .
Da fährt man hunderte von Kilometer weit und macht sich Gedanken was alles passieren könnte unterwegs - und dann passiert's quasi vor der Haustüre , wo man nicht mal gross weg wollte . Wer denkt schon an sowas ?
Es passieren soviele Autounfälle , jeden Tag . Da ist immer irgendwer schuld . So mancher wo sich rühmt dass er zig Jahre oder wer weiss wie lange unfallfrei gefahren ist hat auch manchmal nur Glück gehabt dass ein anderer aufgepasst hat . Ich hatte sicher auch schon zig-Fastunfälle . Das kommt vor .
Ja schon , aber jetzt war's halt anders bei mir . Das war kein Fastunfall - Und ich war schuld .
Es hätte weiss Gott was passieren können . In dem anderen Auto sass immerhin eine Frau mit ihren zwei Kindern .
Also jetzt mach halblang . Ist ja nichts passiert ausser dem Blechschaden . Und vielleicht hat ja die Frau im anderen Auto auch nicht richtig aufgepasst . Vielleicht war sie abgelenkt von den Kindern ? Vielleicht waren die nicht mal angegurtet und sie wollte nur nicht so abrupt bremsen ??
Ich weiss nicht . Ich glaube die Kinder waren angegurtet . Ist auch egal - ich hab ihr die Vorfahrt genommen und das zählt .
Was hat eigentlich die Polizei gemeint dazu ?
Die Polizei war freundlich , neutral . Da gab es keine Wertung , keinen Kommentar oder so .
Der Polizist hat mich ins Spital geschickt damit mein Arm versorgt wurde , weil der ja schlimm ausgesehen hat . Ist aber nichts gebrochen gewesen .Dafür bin ich fast vier Stunden dort rum gesessen . Zwischenzeitlich ist er nach gekommen ins Spital und hat mich ins Röhrchen pusten lassen für Alkoholtest .
Ist schon ein gutes Gefühl wenn man sicher sein kann dass nichts anderes dabei rauskommen kann als 0,00 nix Promille .
Ja klar . Am nächsten Tag musste ich mich dann auf dem Polizeiposten melden wegen dem Protokoll . Meine Sicht der Dinge darlegen . Da hat er peinlich genau nachgefragt . Alles aufgeschrieben und ich musste das dann lesen und unterschreiben . Es war mir echt peinlich . Ein Glück dass er nicht gleich noch am Unfallort gefragt hatte wie das passiert ist . Ich hätte unter dem ersten Eindruck glatt behauptet zuerst wäre der Airbag losgegangen und dann hätte es gekracht .
Du weisst dass das eine unhaltbare Behauptung gewesen wäre .
Ja klar ich war einfach verwirrt , erst mal .
Nach vier Wochen oder so ist dann der Bussgeldbescheid gekommen : 400 Franken und nochmal fast 600 Franken für die Arbeit der Polizei und Schreibgebühren oder so .
Nochmal vier Monate später ist dann Post gekommen dass ich mich eines Vergehens gegen die Strassenverkehrsordung schuldig gemacht habe .
Das Vergehen wurde als mittelschwer eingestuft . Die Strafe : Mein Führerschein wird für einen Monat eingezogen , vom 23.09. bis 22.10. !
Macht dann nebenbei grad nochmal 220 Franken oder so . Gut , das lässt sich verschmerzen .

Morgen werde ich meinen Fahrausweis zur Post bringen in einem schönen Couvert mit Einschreiben . Dann werde ich meine Autoschlüssel vom Schlüsselbund abnehmen und gut versorgen .
Damit ich mich nicht aus Versehen mal ins Auto setze und weg fahre ..

.... alles wird gut !



maeb © 2011



Airbags mit Wucht