Maeb's andere Baustelle


Siebzig - und jetzt ??
Wehklagen eines alten Mannes




Letzthin bist du siebzig geworden - und jetzt ?
Ach hör doch auf damit . Altsein ist keine Krankheit .
Aber weh tuts doch , oder ?
Ja !
Vonwegen man ist so alt wie man sich fühlt . An meinem Geburtstag hab ich mich noch wie 69 gefühlt .
Am nächsten Tag schon hab ich Post bekommen vom Strassenverkehrsamt .
Darin haben die mir gesagt dass ich siebzig geworden bin und wollten wissen ob ich jetzt noch fahrtauglich bin . Da hiess es ich muss zum Arzt , mich untersuchen lassen und Test machen wegen Augen und so .Da ging es nicht nur um körperliche Fitness .

Habe ich ja auch immer vernünftig gefunden dass man ein Auge drauf hat , auf die "alten Säcke " . Sollen sie doch den "Lappen" abgeben wenn sie nicht mehr fahren können und nur den Verkehr aufhalten . Jawohl . Ich habe ja auch immer gehörigen Abstand gehalten wenn ich so einen hinterm Steuer gesehen habe .
Und dann plötzlich bist auch so einer - bei dem es anderen vielleicht auch bange wird wenn sie dich fahren sehen .
Dann geht es auf einmal ans Eingemachte , ans eigene vermeintliche Besitzrecht - und da tut's weh . Nu kannst dich erst mal selber in Frage stellen . Freiheit die ich meine ..... Die Freiheit einfach ins Auto steigen zu können und wegfahren - wann , wohin , und so weit man will .
Das soll einfach so vorbei sein ? Mal eben zur Apotheke oder sonst schnell was einkaufen - wie kommste hin ?
Da bekommt man langsam einen Begriff davon was es heisst alt zu sein . "Natürlich hab ich die siebzig auf mich zukommen sehen ..."
Aber meinten die echt dich ?
Ja ich war gemeint .
Kannst du mal wieder sehen dass es nichts nützt die Augen vor Tatsachen zu verschliessen . Man ist so alt wie es auf dem Papier steht .Was solls . Wenn die dir von Amtswegen schreiben dass du siebzig bist kannste ja auch nicht gut sagen : "April April ich fühle mich aber erst wie sechzig " , oder ?
Einsichtig sein und selber sehen wenns nicht mehr geht . Einsehen dass es genug ist . Sich selbst und vor allem andere nicht gefährden .Jawohl . Erwartet man ganz selbstverständlich .
Ja klar erwartet man das , selbstverständlich - von anderen .
Aber dann wenns einen selber betrifft dann ists nicht sooo weit her mit der Einsicht . Warum ich ?
Und darum jammerst du .
Ja , ich bin betroffen . Weil ich merke dass es garnicht so einfach ist . Weils mir bewusst wird wie schwer es einen treffen kann . Ich bekomme langsam ne Ahnung welch ein Verlust das bedeutet .Das ist nicht einfach ein Stück Papier - es ist ein gutes Stück Lebensqualität das man da verliert . Gleichbedeutend fast wie der Verlust der Potenz .
Uff..... Ein starkes Stück !
Ein starker Eingriff ins Selbstwertgefühl . Mann fühlt sich amputiert . Mann ist nur noch halber Mann .
Genau ! Da ist's doch auch kein Trost nicht dass es früher oder später mal jeden trifft .

Nu krieg dich schon ein , die Welt ist wieder in Ordnung . Darfst ja weiter fahren . Alles ist ok . Darfst deinen "Lappen" behalten . Die nächsten zwei Jahre zumindest . Danach wollen sie es wieder wissen . Werden dich unerbittlich daran erinnern dass du schon wieder zwei Jahre älter geworden bist - und hallo .. !
Ich seh's ja ein , und ich hoffe dass ich dann auch bereit bin , abzugeben wenn es irgendwann mal sein muss . Möglichst bevor ich einen selbstverschuldeten Unfall zu verantworten habe ... aus Altersgründen .

Du bist doch ein Landei . Fahr' einfach gelegentlich in eine grössere Stadt , auch wenn du nicht musst . Und fahre nicht immer nur die gleichen Strassen die du kennst , und nicht immer nur den gleichen Abschnitt Autobahn . Sonst verlernst du es , wirst unsicher . Es ist nicht gut wenn du dich nur auf Strassen sicher fühlst die du kennst !
Und guck mal nach ob das Ersatzrad wirklich da ist wo du es vermutest in deinem Auto . Einen platten Reifen haben ja meist nur die anderen - aber wenns dir denn doch mal passiert und du musst erst suchen wo sich dein Ersatzrad ueberhaupt befindet und wie du es heraus nehmen musst ...
Einer Frau verzeiht man sowas eher - aber so als alter Mann siehst du dann echt alt aus .
Und du weisst auch noch wie man mit einem Wagenheber umgeht , ja ? Die Schraubenmuttern sind meist so fest zu dass deine Kraft mit normalem Werkzeug gar nicht aus reicht sie zu öffnen . Drum kaufst dir besser gleich eine genügend grosse Raetsche mit passender Nuss dazu . Es wäre sicher kein Fehler wenn du dich mal wieder üben würdest im Reifenwechseln ! Im Ernstfall bist du dann eh gestresst , kannst du gerne glauben . Wie sieht es mit den Verkehrszeichen aus ? Bist sicher du kennst sie noch alle ?
Bei manchen neueren Schildern versteht man den Sinn nicht gleich auf den ersten Blick .
Hm.. - Bei manchen nicht mal auf den zweiten . Aber verstehen musst du sie ja nicht - Hauptsache du weisst um was es geht . Studierst sie besser auch mal wieder .
Also tu künftig mehr für deinen "Lappen" . Dann gehts dir gut . Und anderen ....


maeb © 2009