Maeb's andere Baustelle


Wenn was ist , gell ... !
Wehklagen eines alten Mannes




"....Du alterst jetzt also auch schon einfach so vor dich hin "
Ja .
Einfach so ?
Ich kann's nicht ändern .
"Altwerden ist nichts für Feiglinge ." Hat irgendein Promi mal geschrieben .
Ja ja - Helden sterben vorher . Siehe Ernest Hemingway . Oder Gunther Sachs .
Der Fuchsberger wars wo das Buch geschrieben hat , oder ?
Ja .
Hast du es gelesen ?
Nein .
"Altwerden ist was für Mutige " - wär das besser ?
Eher auch nicht . Es ist einfach so'n Spruch . Ich finde die Aussage überhaupt nicht gut . Die da so wagemutig ins Alter starten ,werden am Ende meist auch recht kleinlaut . Also ich weiss nicht ... Wenn ich dran denke wie flink ich früher 'ne Glühbirne in die Deckenleuchte eingeschraubt habe , und heute - guckst mal wie vorsichtig ich auf'n Hocker steige um an die Leuchte dran zu kommen ...
Es ist mühsam alt zu werden , ja . Man wird wackelig und unsicher und so mit der Zeit , ja . Und man wird vorsichtiger - aber ist man deswegen ein Feigling ? Und selbst wenn - auch als Feigling wird man alt , ob man's nun will oder nicht . Das liegt doch in der Natur dass man Angst hat . So ganz ohne Angst würde kein Mensch alt werden . Auch ein Löwe wird ängstlich wenn's um sein Leben geht . Da gerät sogar ein Elefant in Panik .
Wenn's ums Leben geht , ja .
Ich hab keine Ahnung was der damit meint . Es gibt so viele Profile im Internet jetzt von Leuten die sich diesen Spruch zu eigen machen . Und ich versteh's nicht .
Vielleicht sollte man es doch mal lesen .
Gut . Reden wir nicht mehr drüber .
"Eigentlich ist ja jedes Alter recht , man kann sich arrangieren damit - solange man gesund ist . Oder ? "
Und wenn nicht .. ? Manchmal fühle ich mich jetzt schon richtig gemobbt von all den kleinen Wehwehchen die mich hin und wieder befallen . Auch wenn man das nicht wirklich Krankheit nennen kann . Wenn da dann erst noch was richtig Schlimmes dazu kommt mal .. Ich will ja nicht jammern , aber da kann man schon auch mal in Panik geraten . Manchmal ...Wenn man sich das so vorstellt ! Das Leben ist das Schwerste , heisst es .
Hm...Das schwerste kommt ja erst zum Schluss .
Ach ...?
Würd' ich sagen , ja . Das Sterben , der Tod .
Echt , hey .. Reden wir von was anderem .

"Da war doch letzthin mal so ne Themenwoche im Fernsehen bei der ARD .Da ging es um Sterben und Tod , um Hospiz und um Trauer und so . Jeden Abend ist da sowas gekommen in der Woche . "
Also ich dachte ja immer es wäre am besten wenn man an Altersschwäche stirbt . Einfach einschlafen und so .
Aber so einfach ist das gar nicht . Wie ich das gesehen habe mit dem Röcheln und so ..! Also mich hat's da grad geschüttelt .
Vielleicht wär Herzinfarkt oder Hirnschlag doch besser . Das geht schneller , denke ich .
Ich weiss nicht . Für wen wär's denn besser - für den wo dabei ist grad oder für den Betroffenen ?
Wenn es zu langsam geht ist man für andere ja eh schon vorher gestorben , lange bevor man tot ist .
Man macht sich zu wenig Gedanken drüber .
Ja - reden wir über was anderes .
Da gabs auch einen Film in der Themenwoche , so ne Tragikomödie : "Blaubeerblau ". Traurig schön . Mit Hoffnung - die dann aber doch gestorben ist . Sehr gut gemacht , finde ich . Alles nachvollziehbar mein ich .
Hoffnung in einem Hospiz ?
Ja , irgendwie schon . Versöhnlich irgendwie auch . Wie der dann die Urne noch in den Wald gebracht hat an den geheimen Platz der Blaubeeren . Punktgenau mit GPS . Also der hat mit dem Navi exakt die Stelle gesucht , nicht einfach irgendeine Heidelbeeransammlung im Wald irgendwo - eine liebenswerte Nebensächlichkeit zum Schluss des Films .Aber ich hab mich nicht gut gefühlt , ein beklemmendes Gefühl ist da doch aufgekommen . Es ist einfach schwierig sowas . Schwieriges Thema .
Ja , lassen wirs .
Bei uns war das ja auch so früher , wenn man einen guten Platz gewusst hat wo schöne und viele Heidelbeeren waren - den hat man niemandem verraten . Aber heutzutage geht ja niemand mehr in die Heidelbeeren . Also das fand ich dann schon tröstlich irgendwie ...dass der sie da hin gebracht hat und so .
Jedenfalls nehmen die sich in einem Hospitz Zeit für die Leute . Und sie lassen den Leuten Zeit , die gucken nicht auf die Uhr obs denn bald vorbei ist . Da wird niemand gedrängt zum Sterben .
Ja . Das glaubst auch nur du .
Deine Zeit für's Sterben ist dort begrenzt . Wenn du zu lange brauchst damit wirst du wieder zurück gechickt ins Pflegeheim oder so . Also auch da ist nichts mit Gemütlich . Wenn du in ein Hospiz kommst musst du innert nützlicher Frist gestorben sein . Hab ich mal so'nen Bericht gesehen im Fernsehen wo jemand wieder raus musste weil sich sein Zustand wieder etwas gebessert hatte und sie sein dahinscheiden nicht mehr abschätzen konnten . Mit Erholung ist da nichts .
Also Hospiz nur für todsichere Fälle ?
So siehts aus , ja . Auf alle Fälle sind es nur Leute die an Krebs leiden im Endstadium , also wo nichts mehr zu machen ist aus medizinischer Sicht .
In einem Hospiz werden sie weitestgehend schmerzfrei gehalten , soweit das überhaupt möglich ist . Mit Morphium und so . Und - es ist da natürlich nicht die Hektik wie sie in einem Spital oder Pflegeheim wäre , wo sie eh chronisch unter Personalmangel leiden . Dort nehmen sie die Leute wo sterben ernst . Glaub' ich zumindest .
Ich hoffe es .
Bei so einer so ernsten Themenwoche werden sie einem nicht irgendeinen Schrott servieren , oder ? Davon darf man ausgehen meine ich .
Es ging ja nicht "nur " um Sterbehilfe , es ging ja auch darum wie man mit dem Sterben umgeht und mit dem Tod .
Kannst du's ?
Ich glaube nicht .
Mir hat's manchmal eher Angst gemacht . Das ist ja echt nochmal richtig Stress dann , die verschiedenen Phasen wo man da durchmachen muss bei der ganzen Sterberei . Diese elenden "Sterbephasen " können sich hinziehen . Letztlich ist man dem Tod einfach ausgeliefert . Unausweichlich .
Ja .
Dessen bin ich mir eigentlich bewusst . Aber manchmal ertappe ich mich doch bei der leisen Hoffnung - dass ich beim Sterben dereinst mit dem Leben davon kommen möge .
Du mal wieder , hey !
Echt - die Hoffnung stirbt eben doch zuletzt ....


.... alles wird gut !


maeb © 2012