Maeb's andere Baustelle

.. Musik nochmal ? -> Drück Pfeil in der Konsole !


da geht doch noch was ...
Wehklagen eines alten Mannes


"Sieh an , sieh an - es gibt dich noch .

Du staunst ?

Nä , nicht wirklich . Aber du bist zu Fuss mit Walking Stöcken - ist dein Pedelec Dingens kaputt ?

Nein , das ist immer noch prima .

Ach ?

Na , ich denke es ist gut wenn ich zwischendurch auch mal auf Schusters Rappen unterwegs bin .
Jetzt grad im Dezember ist es manchmal ungemütlich mit dem Rad . Aber sobald das Wetter günstig ist fahr ich liebend gerne wieder Pedelec .

Ach so . Ich dachte schon du kannst nicht mehr mit dem Rad fahren.

Doch kann ich . Ich bin sogar mit dem Rad besser unterwegs als wenn ich zu Fuss bin . Aber eben , manchmal ist's auch gut zu laufen .
Man muss flexibel bleiben im Alter . Auch wenn's weh tut .

Ach was - du jammerst ??

Nein . Ich sag nur weil du gefragt hast . Es ist halt noch nicht alles so gut wie ich es gerne hätte . Weil's halt ne langwierige Sache ist .

Ja nu heul nicht .
Du hast doch deine zweite Operation noch bekommen im März dieses Jahr , oder ?
Dann muss es dir doch gut gehen jetzt so kurz vor Weihnachten .

Wenn du das sagst ?
Im Oktober noch hatte ich das Gefühl es wird alles eher schlimmer. Aber dann ab November wurde es spürbar besser . Also einiges , nicht alles .
Immerhin -ich kann wieder fast schmerzlos liegen , kann die Arme hinter dem Kopf verschränken , das ging ja vorher nicht mehr .
Auch in Pullover schmerzlos reinschlüpfen und auch wieder raus .So übern Kopf mein ich .
Und auch in den Ärmel von der Jacke komme ich wieder mühelos rein jetzt . Na ja , mit gebotener Vorsicht bei alldem .
Und was mir sehr wichtig ist : Ich komme wieder fast ohne Mühe aus der Badewanne .
Muss also nicht mehr Angst haben wie lange ich da noch rein kann .

Könntest ja auch Duschen , oder ?

Könnte ich , ja . Aber so richtig entspannen kann ich nur in der Badewanne , das brauche ich . So 20 Minuten , und gut is .
Wie ich noch so Gliederschmerzen hatte überall , da war das für mich die einzige Möglichkeit schmerzfrei zu sein für ne Weile .
Wenn es so weiter geht mit den Besserungen kann ich der Kontrolluntersuchung im März 2022 recht optimistisch entgegensehn .

Dann ist ja gut . Aber wieso musst du nochmal da hin wenn's gut ist - das ist doch dann grad ein Jahr nach der zweiten Halswirbel OP , oder ?

Ja . So lange geht es halt bis man sieht ob alles hält so wie er es gemacht hat . Hat der Chirurg gesagt .
Wird mich dann nochmals aufbieten nach einem Jahr zur Nachkontrolle , meinte er .
Ob das nur geröntgt wird dann , oder nochmal eine MRT gemacht wird weiss ich jetzt nicht .
Für die erste Nachuntersuchung , etwa vier Wochen nach der Op musste ich zum röntgen .
Das Röntgenbild hat er mir aufs Handy fotografiert - da sieht man die Schrauben
Kannste mal gucken ich hab's noch da aufm Handy . Die Schrauben sind zum stabilisieren der Halswirbel .

Jesses...Hoffentlich hält das ! Da hatte er echt eine Menge zu tun bei dir . Wow... da biste ja richtig verschraubt .
Na .. wenn da mal jemand zu dir sagt : Du hast ne Schraube locker .. lol*

Ja siehste . Ein Schelm wer Böses dabei denkt g*
Wenn man sich das so überlegt was die so alles machen können heutzutage .Es ist schon enorm .

Und wie lange bist du denn jetzt für das im Spital gewesen ?

Für die erste OP im Jahr 2020 bin ich grade mal drei Tage im Spital gewesen . Für die zweite OP jetzt im Jahr 2021 gut 16 Tage oder so .

Gut 16 Tage oder so - warum denn so lange ?

Keine Ahnung . Es war halt komplizierter als beim erstenmal . Und es gab Komplikationen .
Eigentlich bin ich ja nach 9 Tagen wieder zuhause gewesen . Aber Tags darauf bin ich zum Hausarzt weil ich husten musste
und Mühe hatte mit dem Atmen .
Ich dachte vielleicht kann der mir was verschreiben , so ein Asthmaspray oder sowas . Dachte ich .
Also der hörte mich ab , und dann machte er Röntgenaufnahmen von der Lunge - und das Röntgenbild gefiehl ihm gar nicht .
Sieht sehr nach Lungenentzündung aus , meinte er . Oder Lungenembolie .
Drum schickte er mich grad sofort ins nächstgelegene Krankenhaus . Die machten Ultraschall über Ultraschall und tauschten Meinungen aus .
Am Abend noch schickten sie mich anschliessend ins Kantonsspital mit Notfallwagen .
Im Kantonsspital waren sie auch sehr besorgt und machten auch Ultraschall und zogen diesen und jenen Arzt hinzu - ob es sich um eine Lungenentzündung handelt oder gar um eine Lungenembolie . Für mich hörte sich das Eine wie das Andere gleichwie bedrohlich an..
Nach längerem hin und her , Beratungen und etlichen Telefonaten , schickten sie mich dann noch in derselben Nacht mit Blaulicht und tatütata
in das Spital in dem zuvor die Halswirbeloperation gemacht worden war .
Bei dieser Einlieferung hat es dann wohl ein Kommunikationsproblem gegeben - das Personal dort meinte ich wäre ein Corona-Patient ,
- drum wurde ich sofort isoliert . Einzelzimmer und Distanz , das war erstmal eine neue Erfahrung für mich .
Aber es war dann doch nicht Corona , nicht Covit 19 , auch keine Lungenembolie - es war einfach eine Lungenentzündung .
Da haben sie dann einen halben Liter Wasser aus der Lunge heraus geholt . War weniger dramatisch als ich dachte , ich konnte zuschauen dabei .
Die Einstichstelle am Rücken wurde lokal betäubt , die Kanüle habe ich kaum gespürt wie sie eingeführt wurde .
Durch einen durchsichtigen Plastikschlauch konnte man die Flüssigkeit sehen wie sie in einen durchsichtigen Plastikbeutel am Boden fliesst .
Das Restwasser wurde mit Tabletten über die Tage entzogen . Und nach sieben Tagen konnte ich dann nach Hause wieder .

Uff ! Da war ja einiges los noch . Und das Wasser haben die so ganz raus bekommen ?

Ja . Die Lungenentzündung war auch geheilt dann als ich wieder nachhause konnte . Glaub ich .
Und nach all den Tests die sie gemacht haben konnte ich eigentlich auch sicher sein dass ich wirklich nicht Covid 19 habe .
Ausserdem hatte ich mich ja auch einen Tag vor der Operation noch impfen lassen .

Wow... und die zweite Impfung hast du inzwischen auch ?

Ja klar ! Auch die Boosterimpfung , also die dritte Impfung , hab ich auch inzwischen .
Kann ich dir sogar noch das Datum sagen : Die erste Impfung gegen Covid-19 am 23:2.2021 , die zweite Impfung am 23.3.2021 ,
und die dritte Impfung , also die Booster Impfung am 17.11.2021 , drei mal Moderna , im Impfzentrum .
- Und am 6. 12.2021 hab ich mich auch grad noch gegen die Grippe impfen lassen beim Hausarzt .

Jesses... da wolltest du es jetzt aber wissen . Und du hast die Daten noch alle so im Kopf ?

Nein - im Smartphone g*
Ich hab mir die Covid Zertifikate natürlich runtergeladen und gespeichert .

Echt hey .. Hast sie schon zeigen müssen ?

Nein . Du bist der erste der danach fragt. Aber ich bin ja auch fast nur im Wald unterwegs . Komme da kaum jemand in die Quere .

Ja gut , ich habe dich zwar auch nicht gefragt . Aber da fällt mir ein : Was ist jetzt mit deinem Fingerspitzengefühl ?

Hä ?? Ich hab noch nie Fingerspitzengefühl gehabt !

Ach was , dein Feingefühl in den Fingerspitzen mein ich . Hast du doch mal gejammert dass dir das abhanden gekommen ist ,
dass deine Finger sich taub anfühlen und deine Zehen ! Da war doch was , oder ?

Da war was , ja .
Und das ist immer noch .Ist manchmal mehr und mal weniger ausgeprägt . Mit den Hemdknöpfen hab ich immer noch Mühe , ja .
Man gewöhnt sich dran und lernt damit umzugehen . Wenn ich was in der Hand halte muss ich aufpassen dass es mir nicht runterfällt .
Oder eben wenn ich was greifen will . Papier oder sowas , Geldschein oder so - den könnt ich verlieren bis ich an der Kasse wär .
Kaffeelöffel und so muss ich auch aufpassen dass der mir nicht zwischen den Fingern durchrutscht .
Auch das Gehen klappt nicht immer gleich gut . Das ändert sich von Tag zu Tag . Die Koordination der Schritte . Oder die Kraft einfach .
Von daher ist es mir eigentlich schon lieber wenn ich mit dem Pedelec unterwegs sein kann .
Hm..Trotz allem ist es ein Glück dass mich dies Ungemach erst im Alter ereilt hat . Wenn mir das mit 60 Jahren passiert wäre ...
wow.. ich glaub da wäre es für mich eine Katastrophe gewesen .
Jetzt kann ich mir sagen : Es gibt Schlimmeres . Man kann damit leben .

Ohje... Immerhin Du lebst .

Ja , davon kannst du ausgehen .

.... alles wird gut !


maeb © 2021