Maeb's andere Baustelle


Altsein ... mit Nebenwirkungen
Wehklagen eines alten Mannes




Ach guck , da biste ja wieder . Fein dich zu sehen . Freut mich immer wieder dir zu begegnen wenn du mit deinem Pedelec unterwegs bist !

Hä ?

Letzte Woche oder letzten Monat oder so , da hab ich gedacht ich hätt' dich gesehen . Von weitem , da war einer der hat fast so ausgesehen wie du .
Aber der war mit so einem Dingens unterwegs - ein alter Mann mit einem Rollator .

Ach guck .. und das wolltest du nicht sehen ? Drum hast dich so schnell ausm Staub gemacht . Ich hab mich gewundert wieso du einfach abhaust .
Wollte dir noch winken , aber da warste schon weg .
Aber du hast richtig gesehen : Der alte Mann mit dem Rollator , das war ich !

Oha - da hab ich dich aber echt nicht erkannt , so aus der Ferne . Wer denkt auch an sowas - dass ausgerechnet du mit so einem Rollator daher kommst .
Wieso überhaupt - wenn du doch mit dem Pedelec kannst ? Brauchst den Rollator gar nicht ?

Doch natürlich brauch ich den . Zuhause geht's noch ohne , und ums Haus rum auch ohne - die hundert Meter . Wenn ich weiter gehen will ist es besser mit Rollator .
Es ist mir da grad wieder mal nicht so gut gegangen , kommt öfter vor in letzter Zeit . Und dazu hat es ja ne zeitlang nur noch geregnet und kalt war's auch .
Und dann hat es auch noch geschneit - und der Schnee ist sogar liegen geblieben für drei oder vier Tage , mitten im Winter .
Da hab ich das Pedelec im Keller gelassen und bin mit dem Rollator los .
Obwohl ich eigentlich zu garnichts Lust hatte , aber das musste ich dann doch probieren wie das ist im Schnee mit dem Rollator .
Es ging recht gut damit , und ich hab mich eigentlich auch sicher gefühlt .
Aber jetzt , wo das Wetter wieder besser ist , trau ich mich auch wieder mit dem Pedelec . Ist angenehmer für die Beine - und ich hab grösseren Radius , immerhin 15 Kilometer .
Mit Rollator komme ich derzeit grade mal 2 Kilometer rum . Wenn's gut geht .

Und sonst so - wie geht's jetzt ? Biste sonst wieder fit ?

Hm.. - frag lieber nicht ! Ich werde immer baufälliger .

Ach komm : Hast doch erst Geburtstag gehabt , bist du immerhin 85 geworden letzthin - oder ?

Ja schon - und was hab ich davon ? Einen Rollator wie du jetzt weisst !

Ja gut , dann kommste eben jetzt im abgesicherten Modus daher g*

Ah so , ja . Ist halt trotzdem noch etwas gewöhnungsbedürftig , aber das wird schon auch noch .
Muss man ja auch erst lernen damit umgzugehen damit es nicht nur mühsam ist .
Die richtige Griffhöhe herausfinden zum Beispiel . Und auch wichtig : Die Haltung , wie man richtig geht mit der Karre .

Jesses .. musste da jetzt auch noch Führerschein machen für Rollator ?
Was ist denn da schwierig dran ?

Nein . Nichts ist schwierig dran . Du hast recht es ist einfach . Eigentlich . Nur ich tu mir schwer damit . In meinem Alter jetzt - 85 , du sagst es selber .
Die 85 ist eben doch nicht nur eine Zahl wie manche behaupten - das sind 85 Lebensjahre bei mir , und die merkt man halt irgendwann mal .

Ach geh . Aber gut - du jammerst ja nicht .

Aber ... vielleicht liegts auch an den Nebenwirkungen .

Wieso - "Nebenwirkungen" ?

Ach , nur so . Wenn man alt werden will muss man halt auch lernen mit Nebenwirkungen zu leben .
... besser man gewöhnt sich dran und weiss auch damit umzugehen .

Hm..., hört sich ja fast bedrohlich an wie du das sagst

Nä - ich will dir ja nicht Angst machen . Ich wollt's halt nur gesagt haben .

Ahso . Aber wie kommst du jetzt auf Nebenwirkungen ?

Na ja , im Alter halt . Wenn man mehrere unterschiedliche Medikamente längere Zeit einnehmen muss . Da gibt's manchmal Nebenwirkungen , offensichtliche , aber auch verdeckte .
Wenn man Blutverdünner nehmen muss zum Beispiel kann man es sich fast nicht mehr leisten hinzufallen . Oder sich zu stossen irgendwo - da sieht man gleich mal aus wie ein Zombie .
Da gibts unverhältnismässig grosse blaugrünrote Flecken und die sind dann mindestens 14 Tage oder so sichtbar . Das sieht man und man wird vorsichtig .
Zu Zeiten wo ich als noch die Hecken schneiden konnte , da hat man mir das immer angesehen dass ich in den Hecken war . So farbenfroh wie ich hinterher ausgesehen habe
an Armen und Beinen gg* Ist garnicht so einfach manchmal , Fleckenfrei zu bleiben mein ich g**

Hm... Ich dachte immer Medikamente sind dafür da dass man keine Beschwerden bekommt ?

Genau . Auch da hast du wieder recht . Es ist halt mal so dass im Alter die Kräfte zunehmend abnehmen .Bei mir mindestens ist das so.
Man wird anfälliger für alle mögliche Krankheiten . Wenn man krank ist und Medikamente verschrieben bekommt gegen die Krankheit dann ist man ja erst mal froh
dass es die Medikamente überhaupt gibt , und man nimmt sie gerne an . .
Aber die meisten Medikamente haben dann eben auch Nebenwirkungen . Manche recht üble . Das ist individuell , bei jedem anders .

Man soll ja die Beipackzettel immer sorgfältig lesen heisst es .

Ja , machst das mal : Danach biste erstmal verwirrt .
Irgendwo wenn du fast durch bist mit lesen , findest vielleicht den Vermerk dass die Medikamente auch Verstopfung verursachen können , oder Durchfall .
Ja wie denn ? Was denn jetzt ?? Egal - beides kann unangenehm werden .

Och... wenn's weiter nichts ist ? Hat doch jeder mal , gelegentlich .

Ja ja .
Oder du findest eine Stelle wo es heisst dass du dieses Medikament nicht nehmen solltest , wenn du an der Krankheit leidest für die es dir eigentlich verschrieben wurde .
Und du fragst dich : Ja was jetzt ? Da können dir schonmal Zweifel kommen . Und ein leiser Verdacht - warum dies und jenes weh tut wo du nicht gewusst hast warum .

Oha das ist aber schon krass , oder ? Kannst dir aussuchen ob du wegen den Nebenwirkungen von Medikamenten leiden willst , oder doch lieber wegen der Krankheit .

Na , ich möchte da eher nichts gesagt haben wollen . So als alter Mann , da macht man sich halt so seine Gedanken .
Hm... Nä - ich sag nix .
Aber keine Angst : Ich bin ja doch immerhin 85 Jahre damit geworden . Mit Medikamenten - und Nebenwirkungen .
Irgendwann ist halt mal fertisch - egal ob mit oder ohne .

Ja , fragt sich wie ....

.... alles wird gut !

maeb © 2024